office@yogamovements.at // 0650 69 36 091
IMG_5033

Die Wirbelsäule spielt eine zentrale Rolle für unsere physische und psychische Gesundheit. Ist die Wirbelsäule stark und im Gleichgewicht, so kann sie effizient die Energie in alle Teile des Körpers transportieren. So wie ein Baum mit den Ästen und Blättern verbunden ist, so ist die Wirbelsäule mit den Nerven, Organen und Körperteilen verbunden. Die Natur offenbart ihr ganzes Genie an der Wirbelsäule des Menschen und verbindet zwei eigentlich widersprüchliche Anforderungen:

  • Festigkeit und
  • Formbarkeit

Als tragende Mitte gilt ihr im Yoga eine besondere Aufmerksamkeit. Durch regelmäßige Yogapraxis wird die Wirbelsäule mobilisiert und die Rückenmuskulatur wird gekräftigt.

Sinnfragezeichen

Die Wirbelsäule
hat die Form eines Fragezeichens, weil das Leben aus Fragen besteht.

Wäre sie ein Rufzeichen,
das Leben wäre laut und starr.
“So hat es zu sein!”, würde es uns
in einer Tour niederbrüllen:
“So und nicht anders!”

Wäre die Wirbelsäule ein Punkt
und das Leben eine Antwort, würden wir aufhören, uns zu bewegen.
Punkt. Ende. Aus.

Die Wirbelsäule ist ein Sinnfragezeichen

und jeder Wirbel eine neue Frage,
jede Bandscheibe ein Zweifel.

Wer sind wir?

Wohin gehen wir?

Warum bleiben wir?

Indem wir sie stellen
und in Frage stellen,
indem wir uns ihnen stellen,
richten wir uns auf.

(Barbara A. Lehner)