office@yogamovements.at // 0650 69 36 091
IMG_4881

Es gibt Wichtigeres im Leben, als beständig dessen Geschwindigkeit zu erhöhen.

(Mahatma Gandhi)

Ein integrierter Zustand ist das Produkt eigener Anstrengung. Eine regelmäßige Yogapraxis reduziert Stress bzw. erhöht die Stressresistenz. Stress (Distress) entsteht in schwierigen Situationen. Er belastet unseren Körper und behindert das Denken. Häufiger Distress macht krank.

Yoga stabilisiert den ganzen Menschen. Stressauslösende Situationen können leichter gemeistert und die Folgen des Distress abgemildert werden.

Stressbedingte Beeinträchtigungen können etwa sein

  • Reizbarkeit, Nervosität
  • körperliche und geistige Unausgeglichenheit
  • geistig-seelische und muskuläre Verspannungen
  • Rücken-, Nackenschmerzen
  • Konzentrationsschwächen, Überbelastung, Erschöpfung, Burnout Syndrom
  • Schlafstörungen, Kopfschmerzen, Ängste, Depressionen
  • Störungen des Immunsystems
  • Erkrankungen des Herz-Kreislaufsystems, des Stoffwechsels und der Verdauung

Wirkungen von yoga

  • auf physischer Ebene – Abbau der Stressreaktionen
  • auf psychischer Ebene – positive Einstellungen
  • auf kognitiver Ebene – Änderung von Bewertungsmustern